www.mamboteam.com
 
Startseite arrow Fachbereich Atemschutz arrow Ausbildung - Aktuell arrow Leistungsbewerb arrow Abgelegte Bewerbe arrow 2014
Donnerstag, 20. September 2018
 
 
2014
18.10.2014 - Atemschutz-Leistungsbewerb 2/2014 Drucken
at_bewerb.jpg
 
Atemschutz-Leistungsbewerb 2/2014 in Osterhofen
Geräteträger aus Langquaid, Train und Bad Abbach legen Prüfung erfolgreich ab.

 ats-leistungsbewerb 2014.jpg

Mit großer Disziplin bereiteten sich die
Atemschutzgeräteträger der Feuerwehren Langquaid, Train und Bad Abbach in den vergangenen Wochen für den Leistungsbewerb im Fachbereich Atemschutz vor.

Am Samstag den 18. Oktober traten schließlich die Kameraden des Landkreises Kelheim am Rettungszentrum der Feuerwehr Stadt Osterhofen zur Prüfung an.

Sinn dieses Bewerbes ist es, dass im Atemschutzgeräteträger-Lehrgang erlernte wieder auf einen aktuellen Stand zu bringen.

Es galt mehrere Truppaufgaben  wie zum Beispiel das richtige Anlegen eines Pressluftatmers, eine Personenrettung und auch einen Innenangriff mit richtiger Vorgehensweise zu erfüllen. Alle Kameraden konnten nach dem ebenso bestandenen Theorietest das ersehnte Leistungsabzeichen in Broze mit Bravour in Empfang nehmen.

 
07.05.2014 - Leistungsbewerb für die Sicherheit der Bürger Drucken

 

2014_berwerb_at.jpg 

Atemschutztrupps aus ganz Niederbayern stellten ihr Können unter Beweis

Neun Trupps aus dem Landkreis Kelheim beteiligten sich am Samstag den
26. April 2014 am Atemschutzleistungsbewerb des Regierungsbezirks Niederbayern.
Bei dieser Veranstaltung, die bereits zum 4 Mal bei der Feuerwehr Osterhofen stattfand, mussten die Feuerwehrfrauen und –männer die aus dem gesamten Regierungsbezirk stammten, an insgesamt fünf Prüfungsstationen ihr erlerntes Wissen unter Beweis stellen.

Unter den Augen der Schiedsrichter musste dabei zuerst der Pressluftatmer zusammen mit der Atemschutzmaske und den Gerätschaften die für den Innenangriff mit Personenrettung notwendig sind in einer vorgegebenen Zeit aufgenommen werden. Im Anschluss an diese Aufgabe wurden an zwei weiteren Stationen die Einsatzszenarien Personenrettung und Brandbekämpfung geprüft. Ein großes Augenmerk wurde Hierbei von den Prüfern auf die Eigensicherung sowie auf ein zielbewusstes, rasches und immer aufmerksames Vorgehen gelegt. Auch das korrekte Ablegen der Atemschutzgeräte/-masken sowie die Gerätekunde gehörten zu den praktischen Prüfungsaufgaben. Eine schriftliche Prüfung stellte den Abschluss des Leistungsbewerbs dar. Kreisbrandmeister Michael Gruber lobte die starke Beteiligung der Feuerwehren aus dem Landkreis Kelheim an dieser Veranstaltung.
In dem Punkt, dass dieses Leistungsabzeichen eine gute Möglichkeit bietet wichtige Grundbegriffe und Einsatztaktiken zu vertiefen, waren sich alle Teilnehmer einig.
Der Atemschutzleistungsbewerb wurde 2012 im Bezirk Niederbayern eingeführt. Dieses Abzeichen wird in Bronze, Silber und Gold mit einer jeweiligen Wartezeit von zwei Jahren verliehen. Bei dem zentralen  Termin der am 26.04.2014 in Osterhofen, beteiligten sich 60 Trupps aus ganz Niederbayern.

Aus dem Landkreis Kelheim haben mit Bronze bestanden:
FF Kelheim: Uli Nierer, Mike Kaltenegger, Daniel Elsner, Julian Elsner
FF Train: Lohr Martin, Ilkiw Maximilian
FF Ihrlerstein: Thorsten Schwartz, Phillipp Weigert, Stefan Waldhier, Michael Schwalb
FF Abensberg: Christian Häckl, Markus Huber, Joel Uhrmacher

In Silber konnte das Leistungsabzeichen folgenden Kameraden verliehen werden :
FF Abensberg: Stefan Leitenberger, Rudolf Berger, Martin Amann

 

 

 
 
Top! Top!