www.mamboteam.com
 
Startseite arrow Berichte des KFV arrow 2010 arrow 31.03.2010 - Leistungsprüfung "Die Gruppe im Hilfeleistungseinsatz"
Freitag, 20. Juli 2018
 
 
31.03.2010 - Leistungsprüfung "Die Gruppe im Hilfeleistungseinsatz" Drucken

Image

Zur Einführung der Leistungsprüfung „Die Gruppe im Hilfeleistungseinsatz“ veranstalte die Staatliche Feuerwehrschule Regensburg am 27. Februar 2010 eine Informationsveranstaltung  für den Landkreis Kelheim.Die Feuerwehrführung des Landkreises, sowie Schiedsrichter und Vertreter der einzelnen Feuerwehren nahmen an der Veranstaltung teil.


ImageMit der Empfehlung zur Einführung der FwDV 3 „Einheiten im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz“ in Bayern ergab sich die Notwendigkeit, die Leistungsprüfung „Die Gruppe im technischen Hilfeleistungseinsatz“ mit Stand 2002 zu überarbeiten.

Bei der Überarbeitung wurden die Einsatzgrundsätze beim Hilfeleistungseinsatz aus der FwDV 3 berücksichtigt und in das bewährte System übernommen.

Um eine praxisgerechte Ausbildung zu garantieren, soll sich die Leistungsprüfung am Einsatzwert und technischen Stand der am Standort vorhandenen Fahrzeuge orientieren. Jede Gruppe arbeitet grundsätzlich an dem Gerät und der feuerwehr-technischen Ausrüstung, mit der sie auch im Dienst arbeitet.

Den Feuerwehren stehen in Zukunft zwei Varianten zur Auswahl. Beim Aufbau A werden wie bisher Geräte wie Stromerzeuger und Motorpumpenaggregat aus dem Fahrzeug  entnommen.  Verfügt  die  Feuerwehr über ein

neueres Fahrzeug, bei dem der Betrieb dieser Geräte im Fahrzeug möglich ist, kann dies mit dem Aufbau B praxisgerecht umgesetzt werden. Auch Mischvarianten sind möglich. Änderungen ergaben sich auch hinsichtlich der Zusatzaufgaben, welche mit der neuen Leistungsprüfung anspruchsvoller geworden sind.

Zum 01. April 2010 wird die Leistungsprüfung „Die Gruppe im Hilfeleistungseinsatz“ in Bayern eingeführt.

 

Um die Feuerwehren des Landkreises Kelheim vor der Einführung der überarbeiteten Leistungsprüfung zu schulen, fand am 27. Februar 2010 eine Informationsveranstaltung an der  Staatlichen Feuerwehrschule Regensburg statt. Beginn der Veranstaltung war für die 16 Landkreisführungskräfte  und   Schiedsrichter um 9.00 Uhr. Mit einem theoretischen Teil startete die Schulung in einem Lehrsaal der Feuerwehrschule. Lehrgruppenleiter Max Meier stellte die Inhalte und den Ablauf der Leistungsprüfung vor. Nachdem dieser federführend bei deren Entwicklung mitgewirkt hatte, konnte sicherlich kein besserer Dozent zu diesem Thema gefunden werden. Gegen 11.00 Uhr fand man sich in der Übungshalle ein, in der sich der Abnahmeplatz befand. Die von den Teilnehmern gestelltem Gruppe führte die verschiedene Varianten schrittweise durch und wurde auch in die Änderungen bezüglich der Gerätekunde eingewiesen. Michael Gruber, der zu seiner Tätigkeit in der Feuerwehrschule auch Schiedsrichter im Landkreis Kelheim ist, führte durch den praktischen Teil der Schulung und erklärte die einzelnen Positionen. Nachdem bei einer ganztägigen Veranstaltung auch für das leibliche Wohl gesorgt werden muss, wurde um die Mittagszeit ein Essen in der Floriansstube eingenommen. Ziel dieser Veranstaltung war es nicht nur die Schiedsrichter zu schulen, sondern auch die interessierten Feuerwehren zu informieren. Zu diesem Zweck fanden sich um 14.30 Uhr fast 50 Feuerwehr-kameradinnen und -kameraden in der Feuerwehrschule ein. Nach der Begrüßung durch Kreisbrandrat Werner Söldner, begann auch der Nachmittag mit einer theoretischen Einweisung durch Herrn Meier. Während dieser Einweisung nutzten die bereits geschulten Landkreisführungs-kräfte und Schiedsrichter die Zeit, den Abnahmeplatz für die nachfolgende praktische Vorführung vorzubereiten. Diese stellten die dafür benötigte Gruppe. Wie bereits am Vormittag wurden die Änderungen bei der Gerätekunde und auch die Aufbauvarianten vorgestellt. Gegen 17.00 Uhr endete auch der praktische Teil der Informationsveranstaltung. Wie sich aus Gesprächen ergab, war die Resonanz zur Leistungsprüfung „Die Gruppe im Hilfeleistungseinsatz“ durchwegs positiv. Mit großem Interesse verfolgten die Teilnehmer die Vorführungen und ließen sich ihre Fragen beantworten. Vor allem durch die praxisorientierten Inhalte wird diese Leistungsprüfung ein wertvoller Bestandteil der Ausbildung werden.

 

ImageImage

ImageImage

Image

 
< zurück   weiter >
Mach mit!
  plakat-trio-1.png
Wer ist Online:
Aktuell ist 1 Gast Online
Nächste Termine:
Heute: FF Langquaid - 150 jähriges Gründungsfest

11 Tage bis Reservierung Schaumtrainer - WF SMP Neustadt

16 Tage bis Busreservierung KBI Rott

17 Tage bis UG-ÖEL TD Zizlsperger/Schmidleitner

20 Tage bis Reservierung Schaumtrainer - WF SMP Neustadt

Facebook


 

Wetter:
Das Wetter heute
Das Wetter morgen
 
Top! Top!