www.mamboteam.com
 
Startseite arrow Berichte des KFV arrow 2012 arrow 12.02.2012 - Reise nach Köln - Bonn mit dem KFV Kelheim geplant
Freitag, 20. Juli 2018
 
 
12.02.2012 - Reise nach Köln - Bonn mit dem KFV Kelheim geplant Drucken
 koeln_panorama.jpg Sehr geehrte Feuerwehrkameraden, für das Jahr 2012 plant der Kreisfeuerwehrverband Kelheim wieder eine 4-Tagesfahrt.

Ziele sind diesmal die Städte Köln und Bonn.
Als Reisetermin ist der 28.06. – 01.07.2012 geplant..

Fleyer zur Reise nach Köln / Bonn

Folgender Programmablauf ist vorgesehen...

 

Donnerstag, 28.06.2012
Fahrt von Kelheim nach Bingen.
Schifffahrt auf dem Rhein durch das Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal von Bingen entlang Nahemündung und Mäuseturm, Burg Rheinstein, Trechtingshausen mit Burg Reichenstein, Burg Sooneck, Bacharach mit Burg Stahleck, Kaub mir der Wasserburg Pfalz am Rhein und Burg Gutenfels, Oberwesel mit Schönburg weiter zur Loreley bis, St. Goar. Die Fahrzeit beträgt ca. 1 ½ Stunden. Von dort erfolgt die Weiterfahrt zum Hotel in Köln. Der Abend steht zur freien Verfügung.

Freitag, 29.06.2012
Nach dem Frühstück ist eine Stadtführung (Dauer ca. 2,5 Std.) geplant. Zu Fuß geht es vom Römertor und den Ursprüngen der römischen Stadt ins Mittelalter, als die Kölner sich vornahmen, die größte Kirche der Welt zu bauen. Ein Besuch in der gotischen Kathedrale lässt ahnen, weshalb die Menschen sich mit dem Projekt übernommen hatten und weshalb   sich die Bauarbeiten über viele Jahrhunderte hinzogen. Weitere Sehenswürdigkeiten liegen zwischen Dom und Altstadt wie Rathaus, Mikwe (jüdisches mittelalterliches Ritualbad), Gürzenich, die romantische Kirche Groß St. Martin am Rhein usw. Die engen, gepflasterten Altstadtgässchen und auf den belebten Plätzen wie dem Roncalliplatz, dem Alten Markt oder dem Heumarkt bekommt man ein Gefühl für das Leben und die Mentalität in der Domstadt gestern und heute.
Nahezu Pflichtprogramm ist der Besuch des Schokoladenmuseums. Dieser ist am Nachmittag geplant. Der Rundgang von einer Stunde Dauer, bei dem man alles über den weiten Weg der Kakaobohne bis zur fertigen Schokolade erfährt, beginnt mit Anbau und Ernte des Kakaos. Die „Schatzkammer“ zeigt den Weg vom Kultgetränk der Maya und Azteken zum Luxusgetränk für jedermann. Die gläserne Schokoladenfabrik lädt ein, sich die heutige industrielle Herstellung von Schokoladentafel, -hohlfiguren und Trüffeln anzuschauen. Unmittelbar in der Nähe des Museums befinden sich Cafe´s mit herrlichem Blick auf den nahen Rhein.
Der Abend steht wieder zur freien Verfügung
Samstag, 30.06.2012
Gestärkt nach dem Frühstück startet der Bus nach Bonn. Dort erwartet uns die Reiseleitung zu einem 2-stündigen Rundgang, um die Wiege der deutschen Demokratie nach dem Zweiten Weltkrieg zu erkunden. Die Tour führt durch das ehemalige Bonner Parlaments- und Regierungsviertel zu den steinernen Zeitzeugen dieser Deutschland prägenden Ära. Stationen des Rundgangs sind unter anderem das Bundeshaus mit den ehemaligen Plenarsälen, der Bundesrat, der Lange Eugen, die Villa Hammerschmied und das Palais Schaumburg. Die wichtigsten Stationen sind heute mit 19 großen Bildtafeln des „Weges der Demokratie“ versehen, die einen guten Überblick über die ehemalige und heutige Nutzung der Gebäude geben (alles Außenbesichtigungen).

Am Nachmittag folgt ein Höhepunkt der Reise: der Besuch der Dokumentationsstätte Regierungsbunker in Marienthal (Dauer ca. 1,5 Stdt.)
Der über Jahrzehnte geheim gehaltene Bunker "Marienthal" wäre im Ernstfall der sicherste Ort für die Bundesregierung gewesen. Eine unterirdische Stadt, in der einst Helmut Kohl Zuflucht gefunden hätte. Die 1960-72 erbaute Anlage liegt im Ahrtal. Die tiefste Stelle befindet sich 110m unter der Erdoberfläche, das gesamte Tunnelsystem umfasst eine Gesamtlänge von 19 km. Im Falle eines nuklearen Ernstfalls hätten die Verfassungsorgane von hier aus die Bundesrepublik Deutschland regieren können. Am 14. August 2001 schloss der Bunker seine Tore - für immer.
Heute ist von dem teuersten Bauwerk der Bundesrepublik (es wurden 3 Milliarden DM geschätzt, genaue Zahlen standen wegen der Geheimhaltung nicht zur Verfügung) nur noch ein kleines Bunkerstück von 203 m Länge erhalten, das in das Museum „Dokumentationsstätte Regierungsbunker“ umfunktioniert wurde.
Nach der Rückfahrt nach Köln können am Abend wieder eigene Unternehmungen geplant werden.

Sonntag, 01.07.2012
Nach dem Frühstück erfolgt die Heimreise über Heidelberg.
Den ca. 3-stündigen Aufenthalt kann jeder nach eigenen Interessen gestalten. In der schönen Fußgängerzone besteht die Möglichkeit, in zahlreichen Lokalen Mittag zu essen oder das Schloss zu besichtigen. Die Weiterfahrt ist um ca. 15:00 Uhr.
Um ca. 18:00 Uhr ist noch eine Einkehr beim Winklerbräu in Lengenfeld zur Brotzeit geplant. Die Rückkehr in Kelheim ist für ca. 21:00 Uhr vorgesehen.

Die Kosten der Reise betragen ca. 320.- € pro Person bei einer Teilnahme von 35 Personen. Der Reisepreis verringert sich, falls mehr Personen an der Reise teilnehmen.
Der Einzelzimmerzuschlag beträgt 130.- €

Im Reisepreis sind enthalten:

Beförderungen lt. Programm,
Weißwurstbrotzeit auf der Anfahrt,
3 x Übernachtungen mit Frühstücksbuffet,
1 x Schifffahrt von Bingen nach St. Goar,
1 x Stadtführung in Köln mit Dombesichtigung,
1 x Eintritt und Führung im Schokoladenmuseum Köln,
1 x Stadtführung in Bonn,
1 x Eintritt und Führung in der Dokumentationsstätte Regierungsbunker.

Hotel: Renaissance Köln Hotel****

Lage: Das Hotel liegt im Zentrum von Köln, inmitten des lebendigen Geschäftsviertels am Friesenplatz, nur wenige Gehminuten zum Kölner Dom, dem Hauptbahnhof sowie den kulturellen Highlights der Stadt.

Unterbringung: Alle Zimmer verfügen über Bad/Dusche und WC, Föhn, Kabel-TV, Klimaanlage.

Verpflegung: Jeden Morgen steht ein reichhaltiges Frühstücksbuffet zur Verfügung. Zu Abend essen kann man im hoteleigenen Restaurant „Raffael“. Auch eine Bar ist vorhanden.

Freizeit: Das Hotel bietet einen Innenpool und ein Fitness Centre (teilweise gegen Gebühr und Vorreservierung)

Infos:    Marriott - Renaissance - Köln - Hotel

Da die Fahrt nur durchgeführt wird, wenn sich mindestens 35 Personen daran beteiligen, bitte ich bis spätestens 28.02.2012 auf beiliegendem Anmeldeformular sich für die Fahrt anzumelden.
Ggf. bitte ich das Anmeldeformular zu kopieren.

Für weitere Fragen steht Ihnen der Organisator der Reise Werner Söldner zur Verfügung .(Bitte um Verständniss, wir veröffentlichen hier keine Kontaktdaten ! Bei Interesse an der Reise bzw. Nachfragen eine E-Mail an wden Webmaster, deser leitet dann ihre Anfrage weiter...)

Die Kommandanten werden gebeten, dieses Schreiben in ihrer Feuerwehr bekannt zu geben.

Mit kameradschaftlichen Grüßen

N. Höfler
Kreisbrandrat

Fleyer zur Reise nach Köln / Bonn

Anmeldeformular zum Download

 
< zurück   weiter >
 
Top! Top!