www.mamboteam.com
 
Startseite arrow Berichte des KFV arrow 2014 arrow 03.07.2014 - Rettungstreffpunkte der Bay. Staatsfortsten als Karten verfügbar !
Samstag, 22. September 2018
 
 
03.07.2014 - Rettungstreffpunkte der Bay. Staatsfortsten als Karten verfügbar ! Drucken
bay_wappen.jpg

Aktuelle Rettungstreffpunkte

Waldarbeit ist trotz aller Fortschritte beim Arbeitsschutz eine äußerst gefährliche Tätigkeit. Unfälle in diesem Bereich sind meist schwerwiegend und erfordern schnellste notärztliche Versorgung. Charakteristisch dabei ist jedoch, dass Rettungskräfte den Unfallort meist nicht selbständig finden können und dann durch Dritte zum Unfallort geführt werden müssen. Dazu sind eindeutige Treffpunkte für Kontaktperson und Rettungsdienst unabdingbar.

  www.rettungskette-forst.de

Sehr geehrte Damen und Herren, 

Wie heute besprochen, können die Feuerwehren des Landkreises Kelheim gerne unsere Rettungstreffpunktkarten nutzen.

Der Nachdruck der PDFs ist erwünscht, dient es doch einer guten Sache. Irrtümer behalten wir uns aber ausdrücklich vor.

Die Feuerwehren müssen sich zunächst auf der Übersichtskarte des Forstbetriebs die betreffenden Reviere suchen und dann innerhalb des Revierordners das entsprechende Kartenblatt.

Es kann durchaus sein, dass auch zwei-drei Reviere im Einzugsgebiet einer Feuerwehr liegen.

Die forstlichen Rettungstreffpunkte entstanden in den 1990er Jahren und waren ursprünglich nur dem Forstpersonal, den Rettungsleitstellen und Hilfsorganisationen bekannt.

Mit dem Aufstellen der Schilder, der standardisierten Bezeichnung und letztendlich der geplanten Rettungstreffpunkte-App werden diese Punkte nun für die breite Öffentlichkeit nutzbar. Deshalb macht es Sinn, dass sich die Hilfsorganisationen darauf vorbereiten. Die Integrierten Leitstellen haben die Umbenennung der „alten“ Rettungstreffpunkte bereits vollzogen.

http://www.baysf.de/de/home/unternehmen_wald/aktuelles/rettungstreffpunkte.html

Stell doch zusätzlich auch den Link des Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten auf eure Download-Seite zu den Karten dazu. Hier wird die „Rettungskette Forst“ sehr gut beschrieben.

http://www.stmelf.bayern.de/wald/waldbesitzer/038467/index.php

Die Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF; quasi die Forstämter) sind aktuell dabei, auch für den Privatwald Rettungstreffpunkte festzulegen und so werden zu den Rettungstreffpunkten des Staatswaldes noch weiter dazukommen. D.h. unser Kartenmaterial könnt ihr, wenn die AELFs ihr Arbeit abgeschlossen haben, wohl gegen einen Kartenausschnitt aus der offiziellen Rettungstreffpunkte-Plattform im Internet austauschen.

Wenn Interesse an diesem Kartenmaterial haben, wenden sie sich bitte an die Bayerischen Staatsforsten..

Unser Forstbetrieb zieht sich allerdings über neun Landkreise: Dachau, München, Freising, Erding, Landshut, Dingolfing, Straubing, Kelheim und Pfaffenhofen

Viele Grüße vom Domberg.

Andreas Schwaiger
Servicestellenleiter

BAYERISCHE STAATSFORSTEN, AöR
FB Freising / Servicestelle
 
< zurück   weiter >
Mach mit!
  plakat-trio-1.png
Wer ist Online:
Aktuell sind 18 Gäste Online
Nächste Termine:
Heute: Maschnisten-Lehrgang (Tag 8) / Insp. Mitte/Süd

2 Tage bis UG-ÖEL Lumis Gruppe 1

4 Tage bis Reservierung Schaumtrainer - FF Kelheim-Stadt

6 Tage bis Busreservierung Lindkirchen

6 Tage bis Atemschutz Notfallkonzept

Facebook


 

Wetter:
Das Wetter heute
Das Wetter morgen
 
Top! Top!